Männerbrüste loswerden – In drei Schritten Fortschritt machen

Wenn man in den Spiegel blickt und als Mann große Brüste hat, kann das einen sehr traurig machen.
Auch ich kenne mich auf diesem Themengebiet leider aus.
Als ich jung war wurde ich dafür gemobbt, später von den Frauen ignoriert. Das ist kein gutes Gefühl und hat in mir große Trauer ausgelöst.

Erst mit 25 habe ich verstanden, dass ich selbst dafür verantwortlich bin diese Männerbrüste loszuwerden. Ich habe einen 3-Schritte-Plan entworfen, mit dessen Hilfe ich es geschafft habe meine Männerbrüste stark zu reduzieren.

Eins sei jedoch vorweggesagt. Wenn du an einer krankhaften Gynäkomastie leidest, wird dieser Plan dir nicht helfen. Er hilft nur dann, wenn du unter einer Lipomastie leidest. Der unterschied ist, dass bei einer Lipomastie Fett in deiner Brust eingelagert wird. Bei einer Gynäkomastie produziert dein Körper jedoch immer weiter Fettdrüsen. Hier hilft nur der Gang zum Arzt.

Schritt 1: Kontrolliere was du isst und wie viel Kalorien du verbrauchst

Wenn du deine Männerbrüste loswerden willst, ist dieser Schritt der Start in ein neues Leben.

Es ist am Anfang super nervig, aber ohne geht es absolut nicht.

Nimm dir dein Smartphone, Excel, oder ein Stück Papier und schreibe penibel ALLES auf was du isst.

Am Ende des Tages errechnest du, wie viele Kalorien dein Essen hatte.

Das wird am Anfang bestimmt eine Stunde am Tag dauern. Aber egal, mach es einfach. Du wirst super viele Veränderungen dadurch erfahren. Eine Stunde am Tag um dein größtes Problem im Leben loszuwerden. Lohnt sich das? Ich hoffe dich sehr.

Du musst auch überprüfen, wie viel Energie dein Körper am Tag verbraucht. Das hängt vor allem davon ab, wie groß du bist und wie viele Muskeln du hast.

Mit einer guten Körperanalysewaage findest du das heraus. Ansonsten gibt es Rechner im Internet.

Schritt 2: Wirf alle schlechten Lebensmittel in den Müll

Die Männerbrust loswerden ist ein lang gehegter Traum

In deinem Kühlschrank sind mit Sicherheit viele Lebensmittel, die dich krank und dick machen. Wirf sie weg. Hast du lieber ein Snickers in der Hand, als langfristig glücklich und zufrieden zu werden? Wirf das Ding weg!

Du isst es und zwei Minuten später fühlst du dich genau wie vorher. Das Fett wirst du allerdings dein Leben lang mit dir herumschleppen.

Zucker, Alkohol, Fastfood, Fertiggerichte, frittierter Mist -> Alles in den Müll!

Schritt 3: Jeden Tag 45 Minuten Bewegung

Es ist an der Zeit, dass du dich endlich mehr bewegst. Gehe zum Sport, laufe um den Block und ertüchtige dich. Du kannst auch zu Hause Liegestütze, Situps und so weiter machen. Wichtig ist, dass du ins Schwitzen kommst. Und das jeden verdammten Tag.

Ja, es wird Tage geben an denen du keinen Bock hast. Aber oft wird es auch Spaß machen.

An wie viele Tagen hast du kein Bock auf deine Männerbrüste? Ich hoffe an jedem!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.